schnee ist kalt

mein name ist louisa. ich bin tod. aber warum? ich habe gedacht, der tod sei etwas schönes. aber das ist er nicht.

ich dachte, ich bin endlich frei wie der schnee. weißer schnee.


wie in vielen meiner arbeiten, beschäftige ich mich auch hier mit der thematik des todes. diese kleine geschichte bzw. prolog erzählt die geschichte eines kleinen finktiven mädchens, welches sich aufgrund ihrer behinderung und die daraus resultierenden schwierigkeiten, das leben genommen hat.

ihr wird jedoch dieser ausweg genommen und sie befindet sich in einer zwischenwelt. zwischen leben und tod.

  • Aria Front Render
  • Aria Front Render
  • schnee ist kalt

    mein name ist louisa. ich bin tod. aber warum? ich habe gedacht, der tod sei etwas schönes. aber das ist er nicht.

    ich dachte, ich bin endlich frei wie der schnee. weißer schnee. schnee ist die vollkommenheit. weiß ist die farbe der unschuld, des anfangs, des glaubens und des lichtes. weiß ist ruhig und warm.

    viele sehen den schnee nur als last an. er ist der bote des winters und bringt die kälte mit sich. oder bringt die kälte den schnee mit sich? aber warum ist der schnee dann ruhig und warm? schnee ist kalt! aber doch sitze ich hier und fühle mich wohl.

    mein leben war schon seit ich denken kann schwarz. schwarz. schwarz. ich bin taubstumm und mein glaube ist gestorben, als ich das erste mal andere kinder getroffen habe. warum mögen sie mich nicht? ich hatte nie kontakt zu anderen und so war meine welt stumm und schön. ich war glücklich. ich kannte nichts anderes. meine eltern haben sich nie gestritten. ich habe weggeguckt und es war ruhig. meine mutter hat mich immer beschützt, doch dann fing es an.

    scheinbar mögen mich andere kinder nicht. ich habe mich versteckt. mein glaube. ich war noch jung, aber jahr für jahr begriff ich immer mehr, dass mein glaube an alles erlosch. was ist schon der glaube an religion, wenn sie keine hoffnung spendet? ich frage mich immer - warum? wird es bald vorbei sein? was sind schon andere menschen, wenn sie einem nur schmerz und leid zufügen? wofür lohnt es sich dann noch zu leben?

    schnee ist für mich wärme. der gegenpart zu allem. es bringt licht in meine dunkle welt und lässt mich spüren was es bedeutet am leben zu sein. schnee ist nie allein und doch war es er, der alles veränderte.

    ich möchte euch meine geschichte erzählen.

    das spiel beginnt

  • Aria Front Render
  • Aria Front Render
  • Aria Front Render
  • Aria Front Render
  • Aria Front Render
  • Aria Front Render
  • Aria Front Render
  • Aria Front Render
  • Aria Front Render
  • Aria Front Render